Unsere Partnerschaft mit Forschungsinstituten: wertvoll, qualitätssichernd, motivierend.
Das Entwicklungsteam von colltex pflegt einen permanenten Erfahrungsaustausch mit der Fachwelt und arbeitet eng mit Bergführern, Rennläufern, Tourenläufern und Freeridern zusammen. Deren Beurteilungen, Wissen und Erfahrungen fliessen regelmässig in die Entwicklung neuer colltex-Produkte ein. Unsere 3 wichtigsten Partner sind:
WSL– Institut für Schnee- und Lawinenforschung SLF, Davos. Dieses Institut testet und beurteilt für uns die Gleit-, Steig- und Abriebseigenschaften bei unterschiedlichen Schnee- und Temperaturbedingungen.
Empa – Swiss Federal Laboratories for Materials Science and Technology, Dübendorf, St. Gallen und Thun. Ein Forschungsinstitut des ETH-Bereichs, Schweiz. Der Schwerpunkt der Zusammenarbeit liegt auf der anwendungsorientierten Forschung für Fasern und textile Flächenkonstruktionen. Ausserordentlich wichtig für die Entwicklung unserer Skifell-Flore und wasserdichten Gewebe.
iTV – Institut für Textil- und Verfahrenstechnik in Denkendorf, Deutschland. Das iTV-Institut untersucht für colltex die Wechselwirkungen von Fasereigenschaften, das triboelektrische Verhalten und den Einfluss von Farben im Gleitbereich.